> Ich bin der Meinung, es ist die Aufgabe des Schauspielers, wahrhaftig und mutig zu sein! <
  (David Mamet)
Aber wie schafft man das, besonders in einer Prüfungssituation? Wie weckt man Neugier und Lust auf eine gemeinsame Arbeit? Wie erhält man seine Spielfreude? Wie findet man Lockerheit und Energie? Wie schafft man es, sich zu zeigen, sich auf die Begegnung einzulassen? Dabei ist absolut wichtig, dass die Szenen, die du spielst, DIR entsprechen! Ich ermutige meine Schüler*innen, genau in sich hineinzuhören: stimmt das hier wirklich für mich? Was berührt oder fasziniert mich an der Rolle? Warum will ich sie spielen? Wie will ich das spielen? Ich helfe dir dabei, deinen Ideen und deiner Intuition zu folgen, um deine eigene Vision - deine eigene Version - zu verwirklichen. Vieles ausprobieren und Fehler machen gehört dazu! Schauspielen ist nicht kompliziert. Wenn es sich kompliziert anfühlt, stimmt etwas nicht. Es erfordert Mut und Verletzlichkeit, das kann schwer sein, aber nicht kompliziert. Ich ermutige dich, dich zu zeigen, dir zu vertrauen, bei dir zu sein und dich auf dein Publikum einzulassen. Ein großer Teil meiner Arbeit besteht oft darin, mit dir gemeinsam herauszufinden, welche Gedanken, welche Mißverständnisse über das Schauspielen, welche Überzeugungen dich bei der Arbeit behindern, statt dir weiterzuhelfen. Vorsprechen sind ganz anders als Theateraufführungen, bringen andere Schwierigkeiten mit sich und erfordern eine andere Vorbereitung. Egal ob du eine Aufnahmeprüfung oder ein Vorsprechen am Theater hast, du brauchst Monologe, mit denen du dich optimal präsentieren kannst. Im Einzelunterricht  berate ich dich bei der Auswahl der Szenen. Dann proben wir, bis du dich beim Spielen sicher und gleichzeitig frei fühlst.  Wenn du schon Szenen hast, an denen du weiterarbeiten willst, bring sie mit. Wenn du noch nichts hast, bring ein paar Texte mit, die dich interessieren, dann lesen wir sie zusammen und probieren den Anfang einer Szene aus. Wenn du noch gar nichts weißt, reden wir erstmal über Vorsprechen, deine Pläne und Wünsche und ich schlage dir ein paar Texte vor. Ich unterrichte in Berlin-Mitte. Eine Zeitstunde kostet 40 €. Eine Probestunde kostet 10 €. Ruf mich an, wir machen einen Termin für eine Probestunde aus! 0162-4874318 oder mieke@miekeschymura.de
Ab und zu gebe ich Improvisations-Workshops. Dabei geht es darum, im Kontakt mit dem Partner direkt, spontan und wahrhaftig zu (re)agieren, im Moment zu sein und frei, durchlässig und ohne Originalitätsdruck zu improvisieren. Es ist eine gute Ergänzung zur Arbeit an Monologen, ein Übungsfeld für Spielfreude und Direktheit. Eine Gelegenheit, an Grundlagen und Problemen auf andere Art und mit viel Freude zu arbeiten. Frag einfach nach, wenn du daran Interesse hast!